Agenda 21-Fridolfing

 
Radweg nach Pietling

Mobilität und Verkehr

Fußgängerüberweg
Marienstraße

Für ein ausgewogenes Miteinander in der Verkehrspolitik Sorge tragen

  • Nahversorgung
  • Mobilität ohne Auto
  • Kleinräumige, übersichtliche Strukturen schaffen und erhalten

 

Dies soll gewährleistet werden durch Entschärfung von Gefahrenstellen im Gemeindebereich

  • Verbesserung der regionalen Infrastruktur durch Aus- und Neubau des Verkehrsnetzes
  • Verbesserung der Mobilität -auch ohne Auto
  • Förderung der gegenseitigen Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer
  • Verbesserung des Wegenetzes fürFußgänger und Radfahrer
.